Das Buch wurde zu Ihrem Einkaufswagen hinzugefügt!

Der Kafir

Das Wort Kafir wird meist als Ungläubiger übersetzt. Diese Übersetzung ist jedoch falsch.

Wer sich mit der Doktrin des Islams beschäftigt und seine wahre Natur kennen lernen möchte, der muss sich zunächst die korrekten Begriffe aneignen. Die Sprache des Islams ist grundsätzlich dualistisch. In der islamischen Doktrin wird deshalb eine Unterteilung der Menschheit in Gläubige und Kuffar (Nicht-Muslime) vorgenommen. Die Menschheit ist unterteilt in solche, die daran glauben, dass Mohammed der Prophet Allahs ist und solche, die nicht daran glauben.

„Kafir“ (im Plural Kuffar) ist dasjenige Wort, das im Koran die Nicht-Muslime beschreibt und eines der wichtigen Begriffe für das Verständnis des Islams darstellt. Kafir wird üblicherweise als Nicht-Gläubiger oder Ungläubiger übersetzt. Damit wird die Übersetzung der eigentlichen Bedeutung jedoch nicht gerecht, denn das Wort Ungläubiger ist neutral, während die Einstellung des Korans gegenüber den Ungläubigen sehr negativ ist. Ein Kafir ist laut islamischer Doktrin kein vollwertiger Mensch. Der Koran definiert den Kafir als einen von Allah gehassten Menschentyp. Ein Kafir kann versklavt, vergewaltigt, geköpft, betrogen, terrorisiert und gedemütigt werden. Ein Muslim wird deshalb niemals ein wahrer Freund eines Kafirs sein.

Wenn man die gesamte Doktrin des Korans, der Sira  (der Biographie Mohammeds) und der Hadithen  (den Traditionen Mohammeds) liest, wird man feststellen, dass der Islam sehr fixiert auf den Kafir ist. Über die Hälfte des Korans handelt vom Kafir und nicht von Muslimen. Islamische Texte gewähren einen Einblick darin, was die Doktrin beabsichtigt: Sie fordert, jeden Kafir durch Gespräche, Unterwerfung oder Tod zu vernichten. Gegen den Kafir darf und soll also Dschihad geführt werden.

„Kafir“ ist das schlimmste arabische Wort und bedeutet auch in jeder anderen Sprache etwas sehr Negatives. Andere Wörter können verletzen, beruhen jedoch nur auf persönlichen Meinungen. Das Wort „Kafir“ aber wurde von Allah selbst verwendet. Der Hass in diesem Wort ist demnach heilig, denn es ist der Hass Allahs.

Werden Sie ein Experte für den politischen Islam

Bestellen Sie unseren Selbststudiumskurs Level 1 als Hörbuch KOSTENLOS und abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit Angabe meiner E-Mail- Adresse willige ich ein, per E-Mail den CSPI-Newsletter zu abonnieren. Den Newsletter kann ich jederzeit wieder abbestellen per E-Mail an info@cspii.org. Den Datenschutzhinweis dazu habe ich ebenfalls gelesen und zur Kenntnis genommen.
Ich habe die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie.
Mehr

Scharia

Es gibt keinen Aspekt im Leben, den die Scharia nicht abdeckt.

Mehr

Der Koran

Der Koran ist wahr, da in ihm geschrieben steht, dass er wahr ist.

Mehr

Dualität

Der Islam ist auf zwei Prinzipien aufgebaut - Dualität und Unterdrückung.

Mehr
Folgen Sie uns Facebook Icon fb 5e14ce37eb78b62f918f820322ea3bf1d4537657b7e7aac21946c3b587b46106 Twitter Icon tw 546a8e6080e8c26bd3eb2007bb313f02f1b6c8e2fed3080baf2d0542afe54147